Call for Papers

Große Ziele, kleine Schritte ( Vortrag )

Referent: Dr Carola Lilienthal, C1 WPS
Vortragsreihe: Software Engineering Management
Zeit: 05. Dezember 09:45-10:25

Zielgruppe

sonstige Zielgruppe

Themenbereiche

Anforderungen definieren und verfolgen, Software Engineering Management, anderes Themengebiet

Kurzfassung

Software-Entwicklung ist im Gegensatz zur Einführung von Standard-Software eine Expedition ins Ungewisse. Trotzdem versuchen viele Organisationen wie bei Standard-Software vorzugehen: Anforderungen werden vorab im Pflichtenheft dokumentiert, anschließend muss der Auftragnehmer implementieren die Anforderungen und schließlich wird das fertige Software-Produkt eingeführt. Ziel dieses Vorgehens ist, Planungs- und Kostensicherheit zu gewinnen. Die Praxis zeigt, dass dieses Vorgehen regelmäßig scheitert: Die Anforderungen sind nicht eindeutig, unvollständig, aufgrund der fachlichen Komplexität nicht selten sogar widersprüchlich.Es muss über lange Zeit mit unbefriedigendem Ergebnis nachgebessert werden. Auf diesem für alle beschwerlichen Weg wird viel Geld und Zeit verschenkt und Innovationszyklen werden verpasst. Der Ausweg aus diesem Dilemma – ein kleinschrittiges Vorgehen mit regelmäßigen Feedbackzyklen – wird in diesem Vortrag mit Praxis-Beispielen vorgestellt und diskutiert.

Gliederung

Der Vortrag beginnt mit einem Beispiel aus der Praxis, bei dem für eine individual Software-Entwicklung eines Steuerungssystems auf einem Containerterminal nach dem klassischen Wasserfallmodell vorgegangen wurde. An diesem Beispiel lassen sich gut Probleme deutlich erkennen.
Als zweites Beispiel wird ein Projekt mit positivem Ausgang vorgestellt, bei dem ein kleinschrittiges agiles Vorgehen gewählt wurde. In diesem Projekt wurde eine Software zur Überwachung der Baustellen im Hamburger Hafen entwickelt.

Beide Projekte werden unter dem Aspekt "Kundenzufriedenheit" und "Kostenentwicklung" betrachtet. Die Zusammenfassung fasst am Ende die Dos und Don'ts der erfolgreichen agilen Software-Entwicklung zusammen.


Nutzen und Besonderheiten

Die Teilnehmer haben nach dem Vortrag die entscheidenden Argumente an der Hand, um ihr Management, ihre Entwicklungsteams und ihre Kunden davon zu überzeugen, dass sich der Umstieg auf agile Vorgehensweisen lohnt, wenn nicht gar unumgänglich ist.

Über den Referenten

Dr. Carola Lilienthal ist seit Januar 2009 Mitglied der Geschäftsleitung der C1 WPS GmbH. Sie hat an der Universität Hamburg studiert und dort 2008 zu "Komplexität von Softwarearchitekturen" promoviert. Seit 2003 analysiert sie regelmäßig die Architektur von Softwaresystemen und fasst die Ergebnis in Qualitätsgutachten und Refactoring-Vorschlägen zusammen. Insgesamt hat Dr. Carola Lilienthal vierzig Softwaresysteme zwischen 30.000 und 4 Mio LOC untersucht.