Meinungen zum Kongress

"Seit mittlerweile sechs Jahren ist der ESE Kongress in Sindelfingen DER Treffpunkt für Entwickler von Embedded-Software in Deutschland. Ob Treiberprogrammierung, Systemarchitektur oder Themen zum Projektmanagement - ein jeder, der in diesem Umfeld tätig ist, findet interessante Vorträge und Veranstaltungen.

Dazu interessante Gespräche mit Entwicklern aus anderen Technologiebereichen, die den Blick über den eigenen Tellerrand ermöglichen - was will man mehr? Ich freue mich, in diesem Jahr wieder dabei zu sein."

 

Stephan Drozniak - Fresenius Kabi Deutschland GmbH

"Der ESE Kongress zeigt, welche aktuellen Herausforderungen, Technologien und Lösungen im Bereich der Software für Embedded-Systeme existieren. Die professionell organisierte Veranstaltung bietet durch den ausgewogenen Mix aus hochkarätigen Vorträgen, einer thematisch anspruchsvollen Ausstellung und der Ergänzung durch Workshops eine Vielzahl von Informationen und Anregungen.

Aus meiner Sicht ein Kongress, der sowohl für Entwickler, Projektleiter als auch für das technische Management der Branche interessant ist."

 

Prof. Dr. Volkhard Klinger, Dozent für Embedded Systems und Technische Informatik, FHDW Hannover

"Software Engineering und Embedded – passt das zusammen? Über viele Jahre war es so, dass man bei Embedded-Software nicht so stark auf Engineering-Kompetenz geachtet hat. Im Vordergrund standen lange Zeit Themen wie geringe Ressourcen, Performance und Funktionalität.

Zühlke freut sich sehr, dass der ESE Kongress eine nicht mehr wegzudenkende Plattform für moderne Embedded Software Engineering Themen geschaffen hat. Unsere tägliche Praxis
zeigt uns – das ist kein Hype, das ist die Zukunft!“

 

Jörg Sitte, Director Business Development, Zühlke Engineering GmbH

"Der ESE Kongress ist mittlerweile zu Recht eine etablierte Veranstaltung der Embedded-Softwarebranche. Man trifft viele Unternehmen, Projektleiter und Entscheider und kann sein Netzwerk pflegen und erweitern.

Die Themen in der Ausstellung, den Vorträgen und den Seminaren sind sehr vielfältig und daher eine wichtige Informationsquelle für Experten und Manager."

 

Dr. Axel Zein, Niederlassungsleiter EPLAN Software & Service Stuttgart

„Der ESE Kongress bietet einen umfassenden und branchenübergreifenden Überblick über die aktuellen Herausforderungen im Bereich des Embedded Software Engineering. Die Veranstaltung ist unabdingbar für jeden, der sich auf diesem Gebiet auf dem aktuellen Stand halten und gleichzeitig einen Blick über den eigenen Tellerrand hinauswerfen möchte.

Außerdem stellt der Kongress eine hervorragende Plattform dar, sein Netzwerk mit anderen
Branchenexperten zu pflegen und auszubauen.“

Stefan Kriso, Robert Bosch GmbH, Center of Competence „Functional Safety“

„Der ESE Kongress hat sich als Plattform für den Wissenstransfer und Diskussionen im Bereich des Software Engineerings von Embedded-Systemen etabliert. Hier wird der Besucher über neueste Entwicklungen der Branche genauso professionell informiert wie über Best Practices. Dafür sorgen hochkarätige Sprecher aus Industrie und Wissenschaft.

Abgerundet wird der Kongress durch zahlreiche Aussteller aus dem Embedded-Software-Umfeld. Für Entwickler, Projektleiter und Entscheider der Branche aus meiner Sicht ein Muss.“

Prof. Dr. rer. nat. Georg Hagel, Hochschule Kempten, Fakultät Informatik

 

„Der Embedded Software Engineering Kongress führt seinen Teilnehmern jedes Jahr auf Neue eindrucksvoll die Bedeutung der Software für die Leistungsfähigkeit moderner Embedded Systeme vor Augen.

Mit seinen hochkarätigen Vorträgen, die ein breites Themenfeld abdecken, und seinen vielfältigen Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch hat sich der ESE Kongress innerhalb von nur vier Jahren zur wahrscheinlich wichtigsten Veranstaltung der deutschen Embedded-Software-Branche entwickelt.“

Heiko Riessland, PLS Programmierbare Logik & Systeme GmbH